Mehr zum Thema Mobilfunk und Gesundheit

Brasilianischer Professor: Handys können Krebs verursachen

Quelle: AFP/La Prensa Web (Panama), Rubrik Wissenschaft und Gesundheit, http://mensual.prensa.com/mensual/contenido/2001/11/15/uhora/uhora_ciencia.shtml

BRASILIA, 8 (AFP) Häufige Benutzung von Mobiltelefonen kann Krebs verursachen, betonte der brasilianische Professor Francisco de Assis Tejo von der Bundesuniversität Paraíba (Nordosten) vor der Kommission für Soziale Sicherheit und Familie der brasilianischen Abgeordnetenkammer.

Nach den Worten des Professors ist die wissenschaftliche Meinung seit einem Treffen von Wissenschaftlern 1998 in den Vereinigten Staaten davon überzeugt, daß künstliche elektromagnetische Felder schädliche biologische Effekte verursachen.

Außer Krebs in verschiedenen Organen des Körpers, insbesondere im Gehirn und der Brust kann die Strahlungsexposition Depressionen, Gedächtnisverluste und beschleunigte Alterung verursachen.

Der Professor schlug der Regierung vor, eine Kommission einrichten, die sich mit den biologischen Effekten der Mobiltelefonie beim Nutzer beschäftigt, und weitergehende wissenschaftliche Studien über das Problem in Brasilien durchzuführen, um die Unternehmen zu zwingen, Geräte herzustellen, die für die Gesundheit unschädlich sind.

Mehr zum Thema Mobilfunk und Gesundheit